The Beginning...

Ein Shooting mit viel Farbe?!

Vor einigen Wochen hatte ich eine spontanen Eingebung und wollte statt der üblichen Portraits mal ein wenig Bewegung und Farbe in meinen Bildern haben. 
Also habe ich mir Holi Colors besorgt und eine Freundin angeschrieben.

Glücklicherweise hatte sie Zeit, sodass wir uns gleich für den nächsten Tag verabredet haben.

 

Tja und dann haben wir los gelegt und sehr schnell feststellen müssen, dass unser tierisches Modell kein Fan von diesem farbigen Pulver ist. 

 

Wenn man ein Pferd vor der Linse hat, gibt es viele Dinge, die man berücksichtigen muss. 

An oberster Stelle steht nun einmal das Wohl des Tieres. 

 

Also haben wir die Farbe Farbe sein lassen ...

 

 

...und uns stattdessen auf die Bewegung konzentriert und das wiederum fand er toll.
Bei der anschließenden Bearbeitung der Bilder habe ich sogar vollkommen auf Farbe verzichtet und alles sehr soft in schwarz/weiß gehalten.

Dadurch entsteht ein eher diffuse Stimmung, die aber sehr gut zu seiner kontrastreichen Fellzeichnung passt. 
Shawn ist ein 6 jähriger Criollo-Mix, dem der Schalk im Nacken sitzt und der sich wirklich gern vor der Kamera in Pose schmeißt. 

Zumindest habe ich diesen Eindruck immer wenn ich ihn mal wieder vor der Linse habe.  Und vor der Linse habe ich diese Schönheit des Öfteren.

Wer mir über Instagram folgt, dem ist das sicherlich schon aufgefallen. ;-)

 

So und damit habe ich nun auch meinen ersten Blogeintrag geschafft!  

 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende voller Sonnenschein und toller Fotomotive!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0